7layers ist jetzt Thread autorisiert

7layers ist jetzt Thread autorisiert
Thread-Zertifizierungsdienste werden ab sofort den Smart Home- und Internet of Things Kunden von 7layers angeboten.

Irvine, CA, 9. November 2017: 7layers, ein internationaler Anbieter von Ingenieurs-, Test- und Zertifizierungsdiensten für drahtlos verbundene Geräte und Services, hat heute bekannt gegeben, dass es von der Thread Group auditiert und autorisiert wurde, um Thread Zertifizierungs-Services bereitzustellen.

Über die Thread Technologie

Thread ist eine Technologie, die Hunderte von Produkten rund um das Haus und darüber hinaus über ein robustes, IP-basiertes und sicheres Mesh-Netzwerk ohne Single-Point-of-Failure zuverlässig verbindet und steuert. Die Thread Group ist eine Non-Profit-Organisation, die sich auf die Entwicklung der Thread-Technologie konzentriert. Nur Thread-zertifizierte Produkte können das Thread-Logo tragen, um dem Verbraucher die Qualität, Sicherheit und Interoperabilität der über Thread verbundenen Produkten zu signalisieren.

7layers Thread Services

Aufbauend auf seiner umfassende Wireless-Expertise ist 7layers stolz darauf, sein Dienstleistungsangebot für den IoT-Markt und insbesondere den Bereich Smart Home und Building Automation mit den neuen Thread-Zertifizierungsfunktionen weiter auszubauen. Die Thread-Zertifizierung ist eine Ergänzung zu anderen von 7layers bereitgestellten Wireless Technologien wie Bluetooth®, LoRa, MirrorLink, Qi, Sigfox, KNX, WiFi, Zigbee usw. und wird eine Schlüsselrolle im sich schnell entwickelnden IoT-Markt spielen.

“Das Angebot von Thread-Zertifizierungstests unterstreicht unser Engagement, den Smart-Home- und Building-Automation-Markt mit unserem Know-how und unserer Zertifizierungsexpertise zu unterstützen”, so Boris Binger, Senior Technical Manager. “Die Thread Technologie ermöglicht es, vernetzte Produkte für den Smart-Home-Markt mit größerer Zuverlässigkeit, Robustheit, Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit zu bauen.”

Über die Thread Group

Die gemeinnützige Thread Group konzentriert sich darauf, Thread zur Grundlage für das Internet der Dinge im Haus und darüber hinaus zu machen, indem Produktentwickler, Bauherren und Verbraucher über die einzigartigen Eigenschaften und Vorteile von Thread informiert werden und eine positive Erfahrung durch strenge, aussagekräftige Produktzertifizierung gewährleistet wird. Thread wird von branchenführenden Unternehmen unterstützt, darunter ARM, Big Ass Solutions, Johnson Controls, Nest Labs, NXP® Semiconductors, OSRAM, Qualcomm, Schneider Electric, Silicon Labs, Somfy und Yale Security. Seit der Eröffnung für Mitglieder im Oktober 2014 haben sich Unternehmen aus der ganzen Welt und aus allen Bereichen des expansiven und vernetzten Technologiesektors der Thread Group angeschlossen, um die beste Möglichkeit zur Verbindung und Steuerung von Geräten zu schaffen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.threadgroup.org.

Über 7layers

7layers ist eine internationale Gruppe von Ingenieurs- und Testzentren. Das Unternehmen unterstützt Branchen mit Funktechnologien wie 4G, 3G, 2G, Bluetooth®, LoRa, Wi-Fi, Zigbee und andere. Hersteller von Wireless Enhanced Devices, Komponentenherstellern, IoT-Dienstleistern, Netzbetreibern und Technologieverbänden profitieren von der Zusammenarbeit mit uns. Die Gruppe führt akkreditierte Testlabore in Nordamerika, Europa und Asien, die Beratung und Engineering, Konformitäts- und Interoperabilitätstests, Zertifizierung und globale Typenzulassung anbieten. 7layers entwickelt auch Standard- und kundenspezifische Test-Setups. 7layers gehört zur Bureau Veritas Group, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich Prüfung, Inspektion und Zertifizierung, das eine Vielzahl von Branchen bedient. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.bureauveritas.com/home/about-us/our-business/cps/your-industry/wireless-smart-world und www.7layers.com

7layers erhält Sigfox Akkreditierung

7layers ist jetzt Sigfox akkreditierter Anbieter von Beratungs-, Test- und Zertifizierungsdiensten

Sigfox’s Device-to-Cloud-Kommunikationsansatz ergänzt die wireless Expertise von 7layers

Ratingen, 25. Oktober 2017: 7layers, ein internationaler Anbieter von Engineering-, Test- und Zertifizierungsdiensten mit langjähriger Erfahrung im Wireless-Bereich, ist jetzt ein von Sigfox akkreditierter Anbieter von Beratungs-, Test- und Zertifizierungsdiensten.

Sigfox, ein führender Anbieter von Konnektivität für das Internet der Dinge (IoT), baut ein weltweites Netzwerk auf, mit dem “Low-Energy-Geräte” millionenfach auf möglichst einfache Art und Weise mit dem Internet verbunden werden können.

Sigfox-Zertifizierungsdienste

7layers freut sich bekannt zu geben, dass es jetzt erfolgreich akkreditiert wurde, um Sigfox spezifische Beratungs-, Test- und Zertifizierungsdienste durchzuführen, entsprechend dem Sigfox Ready™ -Zertifizierungsprogramm für Endprodukte. Zur Zeit arbeiten wir zusammen mit Sigfox an dem Sigfox Verified™ Zertifizierungsprogramm für Module und Referenzdesigns. Hersteller bekommen außerdem bereits während der Entwicklungsphase Unterstützung von 7layers.

Weitere Informationen zu den Sigfox Zertifizierungsprogrammen erhalten Sie hier.

Zusätzliche 7layers-Dienste

Für einen reibungslosen, internationalen Marktzugang von Sigfox-zertifizierten Geräten bietet 7layers zusätzliche Services wie

  • Vorprüfungen zur Vorbereitung auf einen reibungslosen Sigfox-Zertifizierungs- und / oder regulatorischen Genehmigungsprozess
  • Regulatorische Prüfungen und globale Typgenehmigungsdienste für Module und verbundene Geräte
  • Beratungsdienste zur Optimierung der HF-Leistung von kabellos verbundenen Geräten
  • Technische Beratungs- und Ingenieurdienstleistungen für IoT-Dienstleister

“Unsere Beziehung zu Sigfox wirkt sich generell positiv auf die Unterstützung aus, die wir neuen IoT-Dienstleistern bieten können, die diese Technologie nutzen”, sagt Thomas Jaeger, verantwortlich für Business Development und Innovation bei 7layers. “In Kombination mit vielen anderen Mobilfunk-, LPWAN- und Short Range-IoT-Technologien hat sich 7layers zu einer führenden Beratungs-, Engineering-, Test- und Zertifizierungsorganisation entwickelt, die alle wichtigen globalen IoT Technologien abdeckt.“

LTE Kategorie M Tests und Zertifizierungen: 7layers Labore sind bereits PTCRB akkreditiert

LTE Kategorie M Tests und Zertifizierungen
Bereits 3 7layers Labore sind von PTCRB akkreditiert für LTE Kategorie M Prüfungen und Zertifizierungen7layers ist für LTE CAT M akkreditiert, ideal für zellulare IoT Anwendungen

Beim letzte Woche abgehaltenen PTCRB#89 Treffen in Dallas / Texas, sind drei Niederlassungen von 7layers von PTCRB akkreditiert worden für die LTE Kategorie M Tests und Zertifizierungen. Die Niederlassungen befinden sich in Irvine / Kalifornien, Ratingen / Deutschland und Peking / China.

7layers, ein Unternehmen der Bureau Veritas Gruppe, ist derzeit die einzige Organisation, die diese wichtige zellulare IoT-Technologie auf globaler Ebene abdeckt. LTE Kategorie M wurde von vielen Mobilfunkbetreibern weltweit eingeführt und bietet Konnektivität für IoT-Dienste.

“Wir sind stolz darauf, unsere starken Entwicklungen innerhalb von 7layers fortzusetzen, um unsere Marktführerschaft im Bereich IoT-Geräte- und Service-Assessments zu stärken”, erklärte Thomas Jaeger, verantwortlich für Business Developments und Innovations. “Traditionell stark in zellularen Diensten, ist 7layers jetzt in allen drahtlosen IoT-Technologien engagiert, einschließlich LoRa, Sigfox, NB-IoT, Bluetooth 5.0, 802.11p, Zigbee und vielen anderen. Keine andere Organisation in der Welt kann derzeit dieses Angebot an Beratungs-, Ingenieur-, Test- und Zertifizierungsdiensten für die IoT smart world anbieten. “

LTE Cat-M1 Test- und Service-Umgebung ab jetzt bei 7layers verfügbar

LTE Cat-M1 Test- und Service-Umgebung ab jetzt bei 7layers verfügbarLTE-Cat-M-1-Geräte-Prüfung

7layers unterstützt die Entwicklung und Zertifizierung von IoT Services und Geräten basierend auf der LTE Cat-M1 Technologie

LTE Cat-M1 (auch als eMTC bezeichnet) ist eine von drei Low-Power-Wide-Area-Technologien, die in lizenzierten Frequenzbändern arbeiten, welche durch 3GPP Release 13 standardisiert und veröffentlicht wurden. LTE Cat-M1 ist für die vielen intelligenten IoT-Services, die mehr und mehr auf den Markt kommen, geeignet. Mögliche Anwendungsfälle finden sich im industriellen Umfeld, im intelligenten Haus- und Gebäudesektor, für vernetzte Fahrzeuge und andere logistische Anwendungen sowie für Wearable- und mHealth-Anwendungen.

LTE Cat-M1 Geräte sind kostengünstig. Sie verfügen über eine lange Akkulaufzeit und reduzierten Serviceaufwand, dank geringer maximaler Datenraten. Mobilfunkbetreiber auf der ganzen Welt haben mit der Modifikation ihrer Mobilfunknetze und der Implementierung der LTE Cat-M1-Technologie begonnen, um den Roll-out von neuen, intelligenten IoT-Diensten und Geräten zu unterstützen. 7layers ist ein langjähriges Mitglied von 3GPP und Zertifizierungsgruppen wie GCF und PTCRB. Als solches hat das Unternehmen zur Entwicklung der LTE Cat-M1-Standards beigetragen und unterstützt nun Chipset-, Modul- und Endgerätehersteller, die die neue Technologie für ihre bevorstehenden Produktentwicklungen nutzen wollen.

Die LTE Cat-M1 Service-Umgebung wurde bereits in den 7layers Testlaboraufbau integriert. Basierend auf dieser Erweiterung der Testkapazitäten und des umfassenden Technologieverständnisses im Wireless Bereich, ist das Unternehmen in der Lage, Kunden bei der Produktentwicklung und Zertifizierung von Geräten mit integrierter LTE Cat-M1 Technologie nach aktuellsten Anforderungen zu unterstützen.

“Nicht nur auf Produktüberprüfungen beschränkt, hilft 7layers auch Dienstleistern, ihre IoT-Dienste einzurichten und die erforderliche Servicequalität auf Basis von LTE Cat-M1 und anderen IoT-Technologien dauerhaft zu erhalten”, sagt Thomas Jaeger, Direktor Global Business Entwicklung und Innovationen bei 7layers. “Wir sind überzeugt davon, dass die zellularen 3GPP Technologien ein wichtiges Stück im IoT-Puzzle sind. Sie sind geeignet für diverse Anwendungsfälle und können andere drahtlos Technologien optimal ergänzen.” 7layers ist ein vollwertiges Mitglied von ETSI und 3GPP. Unter anderem ist die Organisation berechtigt, GCF-, PTCRB- und CTIA-Zertifizierungsdienste auf globaler Ebene zur Verfügung zu stellen.

LoRa HF Antennen Evaluierung

LoRa Zertifizierung
um Antennen Evaluierung erweitert
Bewertung von Antennenleistung nach neuen LoRa Alliance Richtlinien – bereits bei 7layers verfügbarLoA Allianz Logo

7layers hat seine LoRa Zertifizierungsservices um neue LoRa spezifische RF-Antennen-Evaluierungen erweitert. LoRaWAN, ein Low-Power-Wireless-Netzwerk-Protokoll für Internet of Things (IoT) Geräte und Services, basiert auf einem offenen Industriestandard namens “LoRa”, der von der LoRa Alliance verwaltet und kontrolliert wird. Im Allgemeinen hängen IoT-Dienste stark von zuverlässiger Konnektivität ab, da der Verlust einer Funkverbindung zur Unterbrechung eines IoT-Dienstes und zu enttäuschten Benutzern führen kann. Langfristig kann dadurch sogar der komplette Business Case eines IoT-Dienstleisters gefährdet werden. Daher ist es sehr wichtig, dass alle drahtlosen Komponenten in einem IoT-Service-System die erwarteten Leistungskriterien erfüllen und die zuverlässige Datenübertragung gesichert ist.

RF Anntenenleistung evaluieren

Um dies zu erreichen, hat die LoRa Alliance neben der LoRa-Kernspezifikation auch eine neue Spezifikation zur Überwachung der HF Antennenleistung entwickelt. 7layers ist seit mehreren Monaten Mitglied dieser Aktionsgruppe und hat bereits die Einhaltung der neuen RF-Spezifikationen durch die Prüfung mehrerer geeigneter Referenzgeräte nachweisen können. Wieder einmal ist 7layers unter den ersten Beratungs-, Ingenieur- und Testanbietern, die Stakeholdern wie Connectivity Providern, IoT Service Providern und LoRa Endgeräteherstellern einen neuen LoRa Service anbieten können.

“Wir erwarten, dass durch diese Erweiterung des LoRa Alliance Zertifizierungsprograms das gesamte LoRa ECO-System langfristig profitieren wird”, erklärt Thomas Jaeger, Leiter Global Business Developments und Innovations bei 7layers, “und wir sind sehr stolz, wieder einmal unter den Ersten zu sein, die innovative LoRa Services zu gehören anbieten”. 7layers, ein erfahrener Anbieter von Wireless Engineering, Test- und Zertifizierungsdiensten ist ein Contributor-Mitglied der LoRa Alliance, der nicht nur die LoRa Alliance Zertifizierungsdienste zur Verfügung stellt, sondern diese idealerweise mit IoT-Services-Unterstützung, RF-Beratung und LoRa-Test-Setup-Entwicklungen ergänzt.

Mobile World Congress Americas 2017

Mobile World Congress AmericasWireless Test Services, IoT Consulting, Interlab Test Products- präsentiert von 7layers
Besuchen Sie 7layers am Stand seiner Muttergesellschaft Bureau Veritas auf dem GSMA Mobile World Congress Americas 2017.

GSMA Mobile Weltkongress Americas 2017
San Francisco, Kalifornien, USA
Moscone Kongresszentrum
12 – 14 September, 2017
Halle Nord, Stand N.136

Der MWC Americas ist Nachfolger der CTIA Super Mobility Week. Mobile World Congress Americas bietet ein Konferenzprogramm mit hochrangigen Vorträgen führender Branchenexperten mit Themen speziell für die wireless Industrie.Wireless Expertise von 7layers ist integraler Bestandteil der Bureau Veritas smartworld Labore

Auf der Konferenz können Sie Mitarbeiter der Bureau Veritas smartworld Labore treffen, wovon die 7layers Engineering Center und akkreditierten, wireless Test Labore ein integraler Bestandteil sind. Bureau Veritas zusammen mit 7layers unterstützt Hersteller, Zulieferer und IoT Services Provider, um die Anforderungen des IoT zu erfüllen.

Mehr zu diesem Event finden Sie hier: https://www.7layers.com/events/mobile-world-congress-americas-2017

automotive testing expo 2017

automotive testing expo 2017

7layers, ein Spezialist für Funktechnologien, präsentiert seine Ingenieursdienstleistungen, Test- und Zertifizierungsservices für die Automobilindustrie bei dieser führenden Veranstaltung

20 – 22 Juni 20177layers auf der autmotive testing expo 2017
Messe Stuttgart
Messepiazza 1
Hall1, Stand 1904

Egal, ob Sie sich für V2X (Car-to-Car) Kommunikation interessieren, ob Sie Fahrerassistenzsysteme, Infotainmentgeräte, Trackingsysteme oder Short-Range Produkte entwickeln – 7layers ist einer der erfahrensten Dienstleister, an den Sie sich wenden können. Wir unterstützen Sie bei

  • der Entwicklung von V2X Spezifikationen
  • der Integration von Funktechnologien
  • der Optimierung von integrierten Antennen
  • der Produktprüfung und der Organisation globaler Marktzugänge.

Wir unterstützen führende Automobilzulieferer und OEMs mit Engineering-, Test- und Zertifizierungsservices, sowohl für werksseitig installierte und Aftermarket-Automotive-Geräte, sowie für die wachsende Zahl von Diensten, die auf V2X-Kommunikation basieren. Die Zusammenarbeit mit zahlreichen Automobilorganisationen, die auf die Integration von Funktechnologien und die Einführung von smarten V2X Services fokussiert sind, ermöglicht es uns, wertvolle Einblicke in die anstehenden Anforderungen zu gewinnen und die Entwicklung entsprechender Spezifikationen zu unterstützen. Darauf aufbauend können wir kundenspezifische Testdienste für viele Bereiche entwickeln und frühzeitig anbieten.

7layers Lösungen für automotive Funkprodukte und V2X Services

Kontaktieren Sie info@7layers.com und machen Sie Ihren Termin mit dem 7layers Automotive Team.

automation meets wireless

all about automation – essen

Treffen Sie 7layers auf der “automation meets wireless“, ein neuer Kongress, parallel zur “all about automation”

 

21.und 22. Juni 2017treffen Sie 7layers auf der
Messe Essen
Norbertstraße
Süd Eingang
Halle 1A, Stand 231

 

Als erfahrener Spezialist für Produkte und Services, die auf Funktechnologien aufbauen, präsentiert sich 7layers erstmals auf diesem schnell wachsenden Event. Erfahren Sie hier mehr über unsere Ingenieurdienstleistungen und unser umfassendes Test- & Zertifizierungsportfolio. Wir freuen uns darauf Sie dabei zu unterstützen, Ihre Automatisierungsprojekte erfolgreich und reibungslos umzusetzen.

Nehmen Sie teil am praxisorientierten Kongress der “automation meets wireless” am 22. Juni 2017 und erfahren Sie von 7layers mehr über:

Einbindung von drahtlosen Technologien in intelligente Automatisierungsprozesse

  • Welche Rolle spielen Funktechnologien bei der Fabrikautomatisierung?
  • Welche Aspekte sind bei der Auswahl einer Funktechnologie in Produktionsumgebungen zu berücksichtigen?
  • Welche Regularien sind für Funkprodukte zu beachten sind und wie rationalisiert man den entsprechenden Marktzugangsprozess?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: info@7layers.com

oder werfen Sie einen Blick in unsere Industrial Internet of Things Broschüre: 7layers IIOT Brochure

Interlab EVO – Test Management für das IoT

Interlab EVO – Test Management für das IoT

7layers präsentiert auf dem Mobile World Congress 2017 die nächste Weiterentwicklung des Testmanagements für drahtlos angeschlossene Geräte und IoT-Dienste.

7layers präsentiert “Interlab® EVO” auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona (Stand 1F50 von Bureau Veritas). Interlab EVO ist eine webbasierte, flexible Testmanagement-Lösung, die idealerweise die komplexen Verifizierungs- und Validierungsprozesse unterstützt, die für die Entwicklungs- und Marktzugangsprozesse von vernetzten Geräten und IoT-Services erforderlich sind. Mit der Entwicklung des IoT werden Geräte und Dienste immer komplexer und fehleranfälliger. Dies führt zu kostspieligen Rückrufen und Korrekturen, die die Kundenzufriedenheit gefährden. Mit Interlab EVO können sich Anwender auf eine konsequente Prozessorganisation verlassen, verbunden mit einem hohen Automatisierungsgrad, der für eine effektive Teamzusammenarbeit, Fehlerprävention, Qualität und Markt-Eintritts-Zeit steht.

Wir laden die Besucher des Mobile World Congress herzlich an unseren Stand in Halle 1, 1F50, am Dienstag Nachmittag, 28. Februar 2017 ein

  • 16:30-17:30 Für einen Industriellen Einblick über die ” Theory of Testing and Test Management ” und eine Interlab EVO Präsentation
  • 16:30 – 19:00 gefolgt von einem Getränke-Empfang am Bureau Veritas Stand und weiterer Gespräche mit unseren Spezialisten.

Interlab EVO besteht aus dem Test Management System und dem Test Requirements Management System.

Die Benutzer organisieren die eigentliche Projektabwicklung innerhalb des Testmanagementsystems, das eine Versionskontrolle von „Geräten unter Test“, „Testlabormanagement“, „Ergebnismanagement“ und „automatisierte Testberichtgenerierung“ beinhaltet. Spezielle Reportvorlagen können problemlos hochgeladen und innerhalb des Systems verwendet werden. Mitglieder der verschiedenen Teams und Standorte arbeiten rund um die Uhr auf der nahtlosen Plattform.

Das Test Requirements Management System ist ein individuelles Modul von Interlab EVO, das es den Anwendern ermöglicht, die zahlreichen und ständig wechselnden Spezifikationen, Qualitätsrichtlinien und die daraus resultierenden Testpläne reibungslos zu verwalten. Spezifikationen, einschließlich Testspezifikationen sowie Testfallbeschreibungen und Qualitätsrichtlinien, die offizielle oder private Zertifizierungsaspekte enthalten, sind das Rückgrat eines Verifizierungs-Lifecycle-Managementprozesses. Interlab EVO unterstützt die Handhabung solcher entscheidenden Informationen optimal. Einmal hochgeladene Daten können von allen beteiligten Teams zentral gepflegt und immer wieder genutzt werden.Interlab_EVO_Overview

Gebrauchsfertige Content Packages

In der IoT-Umgebung, die sich durch einen kontinuierlichen Wandel auszeichnet, ist es von größter Wichtigkeit, diese Anforderungen kontinuierlich für aktuelle Test- und Zertifizierungsprozesse zu pflegen. Um dies zu erleichtern, bietet 7layers gebrauchsfertige Content-Pakete für Interlab EVO an. Diese decken die Anforderungen von Industrieinteressengruppen wie GCF, PTCRB, Bluetooth® und LoRaWAN ab. Ready-to-use Content-Pakete für regulatorische Anforderungen wie RED von FCC sind derzeit in Planung. Das flexible System ermöglicht es dem Benutzer auch, eigene Inhalte einzugeben, einschließlich Produkt- oder Serviceanforderungen, spezifische Qualitätsrichtlinien, Geräte-Test-Beschreibungen und Berichtsvorlagen

Test Plan Generator

Das Interlab EVO Test Requirements Management System verfügt auch über einen schnellen und nahezu automatischen Testplangenerator. Die Benutzer wählen einfach die Qualitätsrichtlinie, die ihr Gerät im Rahmen des geprüften Fragebogens einhalten und beschreiben soll. Das System erstellt simultan und Automatisch den jeweiligen Testplan, der bei Bedarf manuell angepasst werden kann. Sollten Anforderungs- oder Produktänderungen entstehen, wird die Generierung von “Delta-Testplänen” voll unterstützt. Auf Wunsch ist es auch möglich, Testpläne die von “Interlab LIVE”, einem Online-Testplangenerator von 7layers erstellt werden zu importieren oder Testpläne aus anderen Interlab-Quellen zu verwenden.

Arbeiten mit Interlab EVO

Die äußerst kritische, aber mühsame Aufgabe, die Testergebnisse auf ihre jeweiligen Anforderungen zurückzuführen, wird durch die nahtlose Interlab EVO-Plattform und ihre systematische, konsequente Prozessorganisation erleichtert. Es vergleicht mühelos Funktionen und Versionen von Geräten-unter-Test, sowie die beteiligten Prüflaboratorien und Test-Ressourcen, mit den jeweiligen Qualitätsrichtlinien und Spezifikationen einschließlich Testfälle und Testparameter. Für eine schnelle und präzise Projektübersicht und Statusinformationen bietet das System übersichtliche Messwerte der Testergebnisse über speziell konstruierte Dashboards.

„Mit Interlab EVO bieten wir nun eine umfassende, aber auch flexible Verifizierungs-Lifecycle-Management-Lösung für das IoT”, erklärt Carsten Kuhfuss, Interlab Produktmanager bei 7layers. “Abhängig von der Größe und den Anforderungen ihrer Organisation können Kunden nicht nur zwischen verschiedenen Produktoptionen und Contentpaketen wählen. Die generischen Schnittstellen zwischen Interlab EVO und anderen IT-Systemen ermöglichen es ihnen auch, relevante Daten und Vorlagen problemlos zu importieren, um ihre spezifischen Bedürfnisse zu verwalten. Interlab EVO ist der Nachfolger des bewährten Interlab-Softwaresystems, das von Zertifizierungsorganisationen, Netzbetreibern, IoT-Dienstleistern, Prüflaboratorien und führenden Smartphone-Herstellern weltweit eingesetzt wird.

Nach der ersten Präsentation auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird Interlab EVO ab Frühjahr 2017 allmählich auf den Markt gebracht.