eCall Zertifizierung – Das Kraftfahrt-Bundesamt ernennt 7layers zum technischen Dienst für eCall

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ernennt 7layers zum technischen Dienst für eCall nach Verordnung EU 2017/79 und der neuen UN Regulierung 144

 

eCall: EU-weite, verpflichtende Einführung für Automobilhersteller

Seit dem 1. April 2018 ist der Einbau der automatisierten Notruf-Technik „Emergency-Call“ (eCall) für neue Automobilmodelle verpflichtend. Gemäß der EU-Verordnung 2015/758 müssen Automobilhersteller das eCall-System in alle neuen Modelle – Personenkraftwagen (M1) und leichten Nutzfahrzeugen (N1) – verpflichtend integrieren.

eCall setzt nach einem Unfall automatisch einen Notruf an die europaweit einheitliche Notrufnummer 112 ab, zeitgleich werden relevante Informationen wie z.B. der Standort des Fahrzeugs automatisch an die nächste Notrufzentrale übermittelt, die daraufhin die Kommunikation mit dem Fahrer aufnehmen kann.

Dass diese EU-weite Verpflichtung nicht nur als eine neue, zu nehmende Hürde zu sehen ist, zeigt eine von der EU durchgeführte Studie: Durch den Einsatz von eCall-Systemen können mehrere 1000 Menschenleben pro Jahr gerettet werden.

 

eCall-Systeme: Typengenehmigung erforderlich

Nicht jedes eCall-System darf vom Hersteller verbaut werden. Neu eingeführte eCall-Systeme müssen die in der EU Regulierung 2017/79 definierten Anforderungen nachweisen, um zulassungsfähig zu sein. Die eCall Systeme müssen nach EU-Vorgabe getestet und von einem zugelassenen Technischen Dienst zertifiziert werden.

Die folgenden definierte Anforderungen müssen erfüllt sein:

  • Annex 1: Prüfung der Widerstandsfähigkeit von eCall-Systemen bei schweren Unfällen,
  • Annex 2: Bewertungen der vollständigen Aufprallprüfung,
  • Annex 3: Aufprallfestigkeit von Audioausrüstungen,
  • Annex 4: Koexistenz von Drittanbieterdiensten (TPS) und dem auf dem 112-Notruf basierenden eCall,
  • Annex 5: Automatischer Auslösemechanismus,
  • Annex 6: Kompatibilität der eCall-Systeme mit den Ortungsdiensten
  • Annex 7: Selbsttest des bordeigenen Systems,
  • Annex 8: Schutz der Privatsphäre und dem Datenschutz

 

7layers Audit für eCall nach EU Richtlinie 2017/79 und UN-R 144 erfolgreich abgeschlossen

Seit über 15 Jahren unterstützt 7layers die Automobilindustrie bei der Umsetzung von Test- und Zertifizierungsanforderungen für smarte Produkte, mit integrierten Funkkomponenten.

Seit Juli 2018 ist 7layers vom KBA anerkannter technischer Dienst Kategorie A und B gem. Verordnung EN 2017/79 und UN-R 144. für eCall Systeme. Die UN-R 144 ist eine neue Verordnung für Mitgliedsstaaten der UNECE (United Nations Economic Commission). Abhängig vom Zulassungstyp werden hier Anforderungen von eCall systemen geprüft, die über die EU-Anforderungen hinausgehen – wie zum Beispiel

  • Elektromagnetische Verträglichkeit (UN – R 10)
  • Strom Versorgung
  • Audio (ITU-T P.1140)

„Wir freuen uns natürlich sehr über diese Auditierung und dass wir unsere Kunden ab sofort auch bei der Einführung und Zulassung von eCall Systemen unterstützen können“, so Ingenieurin Angela Spielberg – eCall und ERA-GLONASS-Consultant bei 7layers „aber besonders stolz sind wir darauf, dass wir die Test Services für eCall nicht nur in der EU sondern jetzt auch für die UNECE Mitglieder weltweit anbieten können.“

 

 

Zulassungsstelle nach japanischem Telekommunikationsrecht

7layers in Japan, Teil von Bureau Veritas Japan, ist jetzt offizielle Zulassungsstelle nach japanischem Telekommunikationsrecht

7layers ist stolz bekannt zu geben, dass Bureau Veritas Japan Co., Ltd. zusammen mit seinem Wireless-Experten “7layers” am 22. November 2017 vom Minister of Internal Affairs and Communications (MIC) nach japanischem Telekommunikationsgesetz als “Registered Approval Body” registriert wurden. 7layers ist jetzt offizielle Zulassungsstelle für nach japanischem Telekommunikationsrecht

“Mit dieser offiziellen Registrierung für ‘Japanese Telecommunication Business Law’ erweitert unser Unternehmen erfolgreich seine bereits bestehende Registrierung für das ‘Japanese Radio Law'”, erklärt Tadatsune Takei, Betriebsleiter bei 7layers in Japan, Teil von Bureau Veritas Japan. “Die japanischen Zertifizierungsprozesse für Geräte mit integrierter Wireless-Konnektivität unterscheiden sich grundlegend von denen in Europa und Nordamerika. Abhängig von den integrierten Technologien und der Art der Ausrüstung muss die Zertifizierung sowohl mit dem Radio-Law und dem Business-Law übereinstimmen, oder nur einer von beiden. 7layers ist ein Experte darin, Sie durch diese komplexen Verfahren zu führen.

Die 7layers-Gruppe betreibt seit Jahren akkreditierte Prüflabore für Funkprodukte und Module und ist ein Experte für den internationalen Marktzugang auf der ganzen Welt. Mit dieser neu erlangten offiziellen Registrierung in Japan ist 7layers nun ein hervorragender Partner für all jene Unternehmen, die Funk- und smarte IoT-Produkte in den höchst lukrativen japanischen Markt bringen.

Da viele der in Japan erforderlichen technischen Spezifikationen nur in der japanischen Sprache verfügbar sind, ist es wichtig, einen japanischen Partner zu haben. Unabhängig davon, an welches Wireless-Testlabor von 7layers oder Bureau Veritas Sie sich wenden, unsere 7layers-Experten führen vom japanischen Standort aus die komplexen Zulassungs- und Zertifizierungsprozesse durch, die für den japanischen Marktzugang für jedes Funkprodukt erforderlich sind.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte mailto:info@7layers.comoder nutzen Sie unser Kontaktformular.

embedded world 2018

embedded world 2018
7layers unterstützt Sie in der Welt der embedded Systems. Mit uns erreichen Ihre Produkte sicher den globalen Markt

27. Februar – 1. März 2018   Treffen Sie den wireless Experten 7layers auf der embedded world
Deutschland
Nürnberg  
Messezentrum
Halle 3, Stand 3-428
M2M-Bereich

Entwickler eingebetteter Systeme müssen heutzutage enorme Anforderungen erfüllen. Die Embedded-Branchen werden mit Themen wie Zuverlässigkeit, Energieeffizienz, Performance, Wireless und / oder Mobile Connectivity und Usability für Internet of Things Anwendungen konfrontiert. 7layers, ein Unternehmen der Bureau Veritas Gruppe, präsentiert sich seit einigen Jahren auf der embedded world. 2018 werden wir zusammen mit den Bureau Veritas-Niederlassungen aus Nürnberg und Türkheim ausstellen, um auf unserem neuen Stand ein noch breiteres und passenderes Portfolio zu präsentieren. Treffen Sie uns im M2M Bereich! Wir freuen uns darauf, Sie bei der Optimierung, Prüfung und Zertifizierung Ihrer Smart Wireless-Geräte und IoT-Dienste zu unterstützen.

7layers ist ein Experte in

  • Short-Range-Technologien (Bluetooth® (wenig Energie), WLAN, NFC, DSRC …)
  • LPWAN Technologien (LoRa, Sigfox …) 
  • Zelluläre Technologien (GSM, GERAN, UTRAN, LTE, LTE Cat.M, NB IoT usw.) und
  • Radio EMC testing

Auf der embedded world 2018 präsentieren wir

Technische Dienstleistungen

Beratung bei der Integration von Funkmodulen und Einfluss auf Zertifizierungsaspekte, Antennenintegration, Optimierung der HF-Performance // Entwicklungsunterstützung von IoT Services (Technische Beratung, Anforderungsmanagement, Funktechnische Beratung, Entwicklung von Testspezifikationen, Validierungsprogramme, End-to- Lebenszyklusmanagement beenden).

Testdienste

EMV- und Störaussendungsprüfungen, Radio-, Protokoll-, OTA-Antennen-, elektrische Sicherheits-, Explosionsschutzprüfungen (ATEX), Radarsensoren, Umweltsimulationstests, Antennenkalibrierung … (Pre-Compliance -, Konformität -, Feld -, Interoperabilität Testen, End2end Testen von IoT-Diensten).

Globale Marktzulassungen

Internationale Zulassung (RED, FCC, ISED Kanada, GS, CE, E-Mark, Ex usw.), und Zertifizierungen (Bluetooth®, LoRa, Sigfox, Thread, ERA-GLONASS, MirrorLink, Wireless Power, GCF, PTCRB, Tetra BOS ) plus Qualifikationen für Netzbetreiber und Service Provider.

Interlab EVO Testmanagementsystem

Für das effektive Management von Entwicklungs- und Testprozessen, Produktanforderungen, Testplänen, Testergebnissen und Testberichten.  

Für weitere Informationen und um ein Treffen auf der embedded world 2018 zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte info@7layers.com

 

Neue Anforderungen in Namibia

Neue regulatorische Anforderungen für Funkprodukte in Namibia

CRAN ersetzt ICASA in Namibia

2015 legte die Communications Regulatory Authority of Namibia (CRAN) ihre eigene Regelung für Type Approval fest. Alle Telekommunikations- und Funkprodukte müssen von nun an nach den nationalen Regeln von Namibia geprüft werden. Damit entfällt zukünftig die Möglichkeit Funkprodukte entsprechend den Regeln des ICASA Programms für Südafrika prüfen zu lassen und damit nach Namibia zu exportieren.

Am 30. April 2016 endet die Übergangsphase für die neuen Anforderungen.

Falls Sie Ihre Produkte weiterhin nach Namibia exportieren möchten und noch immer kein gültiges Zertifikat von CRAN besitzen, sollten Sie umgehend Type Approval für Namibia beauftragen.

Um einen Exportstop Ihrer Produkte zu vermeiden, sollten die notwendigen Unterlagen spätestens am 30. April zur CRAN übermittel werden. Dank unserer Erfahrung können wir unseren Kunden Type Approval für Namibia innerhalb von 2-3 Wochen anbieten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Type Approval Team: info@7layers.com

 

Automotive Testing Expo 2015

Automotive Testing Expo 2015Logo

Automotive Testing Expo 2015
16. – 18. Juni
Stuttgart, Deutschland
7Layers Stand Nr. 1904

Über Funktechnologien vernetzte Fahrzeuge gewinnen mit Einsatzgebieten wie Infotainment, Navigation, Diagnostik, Car-2-Car und Car-2-X Kommunikation zunehmend an Bedeutung. Dies bringt Anforderungen bezüglich drahtloser Vernetzung, Datensicherheit und Qualität der Geräte & Dienstleistungen in den Fokus von OEMs, Automobilherstellern und Anbietern von Smart Services. 7Layers bietet technische Unterstützung für Telematikdienste, globale Typenzulassungen, Zertifizierungen für Infotainment, Diagnostik, Navigation und Kurzstrecken Funkgeräte (SRD). Unserer jahrelange Erfahrung mit LTE, 3G, GSM Familie, Bluetooth®, GPS, TETRA, W-LAN, MirrorLink und EMV von Funkprodukten macht uns zu einem idealen Partner für die moderne automotive Industrie.

Nutzen Sie unsere akkreditieren Test & Service Center für

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Thomas.Hoell@7Layers.com

SMART Services – Regelungen und Vorschriften in einer smarten Welt

SMART Services – Regelungen und Vorschriften in einer smarten Welt

graphic

Derzeit finden sich immer häufiger Darstellungen eines Smart Service Prozesses in Form von „Kettendiagrammen“ in Verbindung mit “Ende zu Ende” – Testen. Diese Darstellung ist jedoch zur Erklärung eines solchen komplexen Vorgangs nicht geeignet. 7Layers visualisiert die verschiedenen Anforderungen und Interaktionen, aller an einem Smart Service beteiligten Akteure, in seinem neuen SODA™ Model.

Lesen Sie mehr dazu auf unserer englischen Webseite…

R&TTE CA macht 7Layers zu Mitglied

RTTE_20CAR&TTE Compliance Association macht 7Layers zu einem neuen Mitglied

7Layers ist als neues Mitglied der R&TTE Compliance Association aufgenommen worden.  Der Verband deckt alle Aspekte der R&TTE Directive ab. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten arbeitet der Verband  an der neuen EU Radio Equipment Direktive (RED, 2014/53/EU), die die R&TTE Direktive Mitte 2016 ablösen wird.

Die R&TTE Compliance Association besteht aus Benannten Stellen, Repräsentanten der Europäischen Kommission, Herstellern, Test Laboren und anderen Gesellschaften. und Telekommunikationsprodukte  eine wichtige Rolle spielt. Auch Interessen von Ländern wie die USA, Kanada, Japan, Neuseeland und Australien, die ein Gegenseitigkeitsabkommen mit der EU haben, werden beachtet.

Aufgrund der Mitgliedschaft in der R&TTE CA hat 7Layers direkten Zugang zu wichtigen Interpretationen der notwendigen europäischen Richtlinien (R&TTE bzw. RED). Darüber hinaus werden voraussichtliche Änderungen und Verbesserungen der EU Richtlinien und Richtlinien anderer Länder, wie z.B. Nordamerika und Japan bearbeitet. All dies bietet 7Layers zusätzliche Erkenntnisse, von denen unsere Kunden täglich profitieren.

Embedded World 2014

Embedded World 2014

Treffen Sie das 7Layers Team in der M2M Area:ew_2014_banner

embedded world 2014
25. – 27. Februar
Nürnberg, Deutschland

 

7Layers Stand
Halle 4, Stand: 4-470a

 

Auch im Jahr 2014 wird Sie 7Layers wieder im M2M Pavillion der embedded world in Nürnberg begrüßen.

Dieses Mal werden wir uns auf die 7Layers Support Aktivitäten sowohl für Anbieter von smarten M2M Services als auch für Hersteller und Distributoren von M2M Produkten-, Modulen-, Chipsets u.s.w. konzentrieren.

M2M Service Provider, Hersteller und Distributoren profitieren von

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: info@7Layers.com

Neue ETSI Standards

Neue ETSI Standards für Produkte mit Funkkomponenten im 2,4GHz oder 5GHz Band

Die Anzahl von Produkten mit integrierter WLAN, Zigbee oder Bluetooth® Technologie ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Aus diesem Grunde hat die EU zwei wichtige ETSI Standards, die für die Marktzulassung in Europa wichtig sind, geändert.

Die neuen Standards

  • ETSI EN 300328 V1.8.1 und
  • ETSI EN 301893 V1.7.1 

werden ab Dezember 2014 Pflicht.

7Layers bietet bereits jetzt
Services und Testdienstleistungen
entsprechend der neuen ETSI Standards
in unserem akkreditierten Labor in Ratingen (NRW) an.

Dies ist besonders wichtig für M2M Produkte mit langer Lebensdauer und Funkkomponenten wie Chipsätze und Module.

  • Informationen über 7Layers Services für Produkte im 2,4GHz und 5GHz Band und
  • Bestellformular : 7Layers Präsentation “Information on new ETSI Standards”.

  finden Sie auf unserer englischen Webseite.