industrien

Smart Services und das Internet der Dinge

Smart Services, wie zum Beispiel drahtlose Überwachungssysteme oder Automotive Infotainment Systeme, halten Einzug in viele unserer Lebensbereiche. Basierend auf einer breit gefächerten Palette von oftmals per Funk verbundenen Geräten, Sensoren und Anwendungen werden Daten gesammelt, interpretiert und Smart Services Aktivitäten eingeleitet. Dabei erleben wir die Entwicklung komplett neuer Service Sektoren und Geschäftsmodellen.

Das sich auf diese Weise entwickelnde Internet der Dinge („Internet of Things“ oder kurz „IoT“) ist aufgebaut auf Technologien für transportable, tragbare und sogar implantierbare Geräte, durch die  alles und jeder permanent verbunden sein wird. Es wird erwartet, dass dadurch ein weltumspannendes Netzwerk von Informationen entsteht, dass wir als einen nahezu “natürlichen” Teil unseres alltäglichen Umfelds empfinden werden.

Jedoch schreitet die Zeit nicht ganz so schnell voran, und es ist momentan immer noch eine komplexe Aufgabe, einen Smart Services Prozess zu entwickeln, auszuführen und instand zu halten. Das erfordert nicht nur einen tiefen Einblick in die Ansprüche der verschiedenen Stakeholder in Bezug auf einen gegebenen Smart Service, sondern auch ein eingehendes Verständnis der verbundenen Geräte, der geeigneten Anwendungen und Datenplattformen.

Smart Services SODA Modell von 7layers

Smart Services “SODA” Modell

Während die komplexen Smart Services Prozesse üblicherweise als „Kette“ visualisiert werden, hat 7layers sein „SODA“ Modell entwickelt, mit dem man die zugrunde liegenden Abläufe und seine Stakeholder als einen dynamischen Prozess darstellen kann:

Smart Services Stakeholder

  • Benutzer und angeschlossene Geräte
    User and Connected Devices
    Der Prozess dreht sich um den Benutzer, der einen effizienteren oder bequemeren Lebensstil anstrebt, und der ausgerüstet ist mit Geräten, die überwiegend per Funk verbunden sind.
  • Urheber
    Originator
    Der Prozess wird von Smart Services Urhebern initiiert, die eine Geschäftsidee haben, die sie mit Unterstützung von Service Anbietern umsetzen können.
  • Service Anbieter
    Service Provider
    Smart Services Service Anbieter sind verantwortlich für die Beziehung zwischen Unternehmen und Nutzer. Sie setzen den Vertrag mit dem Nutzer auf, ermöglichen ihm, die Services zu nutzen und stellen die von ihm genutzten Services in Rechnung.
  • Datenplattformen
    Data Platforms
    Datenplattformen sammeln und interpretieren die ihnen zur Verfügung gestellten Daten mittels der angeschlossenen Geräte, sobald der Nutzer dies zugelassen hat.
  • Aktion
    Action
    Die präventive Aktion, welche entweder eine physische Aktion oder ein bloßer Datenaustausch sein kann, wird imitiert aufgrund der Interpretation der empfangenen Daten. Es ist entweder möglich, solche Aktionen vollkommen automatisch zu starten oder menschliche Intelligenz mit einzubeziehen. Je höher der Grad der Automatisierung, desto entscheidender ist es, dass der gesamte Prozess zuverlässig und fehlerfrei abläuft.
    Die Smart Services Stakeholder interagieren zu verschiedenen Zeitpunkten, während die kontinuierlich laufenden Prozesse nicht dann zum Abschluss kommen, wenn die Initiierung der Aktion stattgefunden hat. Das 7layers „SODA“ Modell beschreibt deshalb einen Smart Services Prozess, als einen dynamischen, zirkularen Prozedur, welcher kontinuierlich überwacht werden muss, sobald er eingeführt wurde.

Wesentliche Anforderungen (essential requirements) wie Konnektivität, Datensicherheit, Abrechenbarkeit und Service Qualität, müssen erfüllt werden, um sicherzustellen, dass Smart Services zuverlässig, ohne Sicherheitsbedenken nutzbar und korrekt abgerechnet werden. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Beispiele für Smart Services Prozesse können im Automotive- und Telematiksektor, in der Mobile Health Industrie, der Smart City, Smart Metering Area, dem Smart Home und vielen mehr gefunden werden.
Als Experte für Wireless Technologien arbeitet 7layers bereits seit Jahren mit vielen dieser Industrien zusammen. Gestartet als eine Ingenieurs- und Testeinrichtung für die Mobilfunkindustrie, bieten wir nun ein breit gefächertes Angebot an Services an, mit dem wir sowohl Entwickler und Hersteller von M2M Geräten als auch andere Stakeholder von Smart Services Prozessen durchgehend unterstützen.

 

7layers