engineering-services-funkprodukte

Entwicklung von Qualitätsrichtlinien für IoT Services und deren Elemente
Qualitätsrichtlinien von 7layers helfen sicherzustellen, dass IoT-Services und ihre Elemente den Anforderungen entsprechen

Anbieter von IoT-Services müssen darauf vertrauen können, dass ihr Service und alle damit verbundenen Elemente nicht nur den Anforderungen von Regulierungsbehörden, Interessengruppen der Industrie und Lieferanten entsprechen, sondern auch ihren eigenen Qualitätsstandards. Zur Ergänzung bereits verfügbarer Zertifizierungs- und Qualifizierungsrichtlinien entwickelt 7layers Qualitätsrichtlinien mit einem technischen Fokus auf IoT-Serviceanbieter für ein komplettes Service-Setup bzw. seine Komponenten.

Umfang der QualitätsrichtlinienGesichtspunkte die 7layers bei der Entwicklung einer Qualitätspolitik berücksichtigt

  • Anforderungsspezifikationen und Priorisierung
  • Festlegung von Qualitätsstufen
  • Effizienzüberlegungen
  • gewisse wirtschaftliche Aspekte
  • Entwicklungsplanung
  • Baselines usw.

 Beschreibung der Qualitätspolitik

Qualitätsrichtlinien bei 7layers umfassen sowohl eine strukturelle als auch eine technische Beschreibung.

Die strukturelle Beschreibung

Die Strukturbeschreibung beinhaltet die Definition von Betriebsprozessen wie Organisationsstruktur und Verantwortlichkeiten, Wartungs- und Lifecycle-Management-Prozesse sowie Qualifikationsprozesse. Dies geschieht durch Definition von Strukturen und Regeln für

  • permanente Referenzdokumente
  • Rollen innerhalb des Qualifizierungsprozesses
  • Qualifikations- / Validierungsprozesse
  • Dokumentvorlagen für verschiedene Workitems (Änderungsanträge, Validierungsberichte, Zertifikate …)
  • Einführung neuer Anforderungen / neuer IoT-Services-Elemente
  • Sitzungen oder Workshops

Technische Beschreibung

Die technische Beschreibung umfasst

  • Anforderungen, die als relevant für die Qualifikation identifiziert wurden
  • Testfälle zur Bewertung der jeweiligen identifizierten Anforderungen
  • Anwendbarkeitsformulierungen um Anforderungen auf Testfälle zu mappen
  • Fragebogen zur Bewertung der IoT Services-Funktionen
  • Bewertungs- / Testmethoden unter Berücksichtigung eines akzeptablen Restrisikos
  • Methoden zum Erstellen von Testplänen und Testberichten

 Prozessmanagement von Qualitätspolitiken

Da sich die Anforderungen an einen IoT-Service und seine verschiedenen Elemente im Laufe der Zeit ändern, müssen die jeweiligen Serviceelemente und Qualitätspolitiken angepasst werden. Anbieter eines IoT-Services-Prozesses können durch geeignete Datenbankenunterstützt werden, die solche komplexen Setups während des gesamten Lebenszyklus kontinuierlich verwalten. 7layers empfiehlt sein Interlab EVO System zur systematischen Überprüfung der IoT-Anforderungen.

Prozessmanagement von Qualitätspolitiken mit Interlab EVO

Aspekte, die beim Prozessmanagement von Qualitätspolitiken berücksichtigt werden müssen, sind:

  • Qualifizierungsstatus des gesamten IoT-Dienstes und seiner Elemente (Funkgeräte, Anwendungen, Datenplattformen …)
  • Mappen von Anforderungen auf Testfälle
  • Status der anwendbaren Tests, Testfälle, Testplattformen usw.
  • Change Request Management
  • Versionskontrolle

Je nach Zeitpunkt sollte eine Qualitätsrichtlinie eine Liste der anwendbaren Prüfungsanforderungen enthalten, die auf einen vollständigen IoT-Services-Prozess bzw. seine Elemente angewendet werden müssen.

7layers