lora-zertifizierung-asien-2017

November 15th, 2017

LoRa Zertifizierung für Asien
7layers – autorisiert, LoRa Alliance Asia End Device Zertifizierungsdienste durchzuführenLoRa Zertifizierung für den globalen Markt von 7layers

Ratingen, Deutschland, 15.11.2017: Nach den LoRa Autorisierungen für Europa, USA und Kanada, die 7layers seit 2016 als eines der ersten unabhängigen Prüflabore erhalten hat, kann das Unternehmen nun LoRa Test- und Zertifizierungsdienste für den globalen Markt anbieten. Es wurde erfolgreich für die LoRa Alliance Asia AS923MHz Region End Device Zertifizierung zugelassen.

Seit 2015 beschäftigt sich 7layers intensiv mit der Entwicklung neuer LPWAN Prüfmethoden für drahtlos verbundene Geräte. Dazu gehört auch diese neuesten Errungenschaft, die für verschiedene asiatische Länder gültig ist. Die LoRa Autorisierung für den asiatischen Markt wurde von der LoRa Alliance nach einem erfolgreichen technischen Audit erteilt.

LoRa Alliance Asia AS923MHz Region Endgerät Zertifizierung

Die neuen LoRa AS923 Anforderungen sind für Produkte die zwischen 915 und 928 MHz arbeiten, gültig. Es gibt mehrere asiatische Länder, in denen noch ISM Spektrum innerhalb dieser Frequenzen verfügbar ist. Das führt dazu, dass in immer mehr asiatischen Ländern die LoRa-Technologie eingesetzt wird.

„Wir sind stolz darauf, dass wir wiederrum einer der ersten autorisierten LoRa Alliance Beratungs-, Test- und Zertifizierungsdienstleister sind, die LoRa-Zertifizierungen für den asiatischen Markt anbieten können“, sagt Thomas Jaeger, verantwortlich für Business Development und Innovationen bei 7layers. „Momentan bereiten sich Gerätehersteller und IoT-Dienstleister auf verschiedene Märkte weltweit vor. 7layers unterstützt Unternehmen beim globalen Marktzugang, da es Anforderungen der amerikanischen, europäischen und asiatischen Märkte abdeckt – jetzt auch für die LoRa-Technologie „.

Weitere Details zur LoRa Technologie finden Sie hier

7layers