lora-alliance-erweitert-das-lorawan-device-certification-program

Juni 11th, 2019

LoRa Alliance™ erweitert das LoRaWAN® Gerätezertifizierungsprogramm, um die Qualität von Millionen von angeschlossenen IoT-Geräten sicherzustellen.

 

Die LoRa Alliance™, der globale Verband von Unternehmen, die das offene LoRaWAN®-Protokoll für das Internet der Dinge (IoT) unterstützen, hat ihr Zertifizierungsprogramm LoRaWAN deutlich erweitert. Die erweiterte Zertifizierungs-Testsuite erfüllt die Anforderungen der LoRaWAN-Netzbetreiber und stellt sicher, dass zertifizierte Geräte die erforderliche Qualität und Reichweite haben, um in jedem Netzwerk sofort einsatzbereit zu sein.
„LoRaWAN ist de facto der LPWAN-Industriestandard“, so Donna Moore, CEO und Vorsitzende der LoRa Alliance. „Eine Schlüsselrolle der LoRa Alliance besteht darin, sicherzustellen, dass alle LoRaWAN-Geräte eine umfassende und strenge Testsuite durchlaufen und die Qualität und Leistung liefern, die von Installateuren und Endverbrauchern gleichermaßen erwartet wird. Mit Millionen von LoRaWAN-Geräten im Einsatz und einer schnellen Skalierung bietet das LoRaWAN Certified CM-Zeichen dem Markt die Gewissheit, dass die Geräte wie vorgesehen funktionieren.“
Das erweiterte Zertifizierungsprogramm bietet Vorteile für Gerätehersteller, Netzbetreiber und Endkunden. Gerätehersteller sparen Zeit und Kosten, indem sie einen einzigen Zertifizierungsprozess durchlaufen, der Konformität, Interoperabilität und HF-Tests umfasst. Netzbetreiber müssen keine zusätzlichen Netzwerktests mehr auf LoRaWAN-zertifizierten Geräten durchführen. Schließlich können Endanwender sicher sein, dass ein Gerät die erwartete Leistung liefert.
„Die europäischen LoRaWAN-Netzbetreiber haben kürzlich angeordnet, dass nur LoRaWAN Certified CM-Geräte in ihren Netzwerken verwendet werden dürfen, was die Robustheit unseres Geräteprüfungs- und Zertifizierungsprogramms unterstreicht“, sagte Moore. „Darüber hinaus ist dieses Mandat ein wichtiger Indikator für die Reife des LoRaWAN-Protokolls und den Marktbedarf an Geräten, die das LoRaWAN Certified CM-Zeichen für Qualität und Markenversprechen tragen.“

Neues LoRaWAN® Zertifizierungs-Testwerkzeug jetzt verfügbar

Um den Zertifizierungsprozess weiter zu beschleunigen, hat die LoRa Alliance mit dem LoRaWAN Certification Test Tool (LCTT) einen bedeutenden neuen Mitgliedsnutzen eingeführt. LCTT ist ein Vorzertifizierungs-Testwerkzeug, das für den Einsatz in der eigenen Einrichtung eines Geräteherstellers entwickelt wurde, um ein Gerätedesign vor der Auslieferung an die formale Zertifizierungsprüfung vorab zu testen und zu prüfen. Dies kommt den Mitgliedern zugute, da sie vollständige Tests und Regressionstests ihrer Geräte an ihrem Standort durchführen können, was Zeit und Geld spart, da sie ihre Designs vor Beginn des formalen Zertifizierungsprozesses debuggen und finalisieren können. Mit einer ersten Freigabe in dieser Woche für Tests in bestimmten Regionen wird die volle globale Verfügbarkeit von LCTT in den kommenden Monaten für die Mitglieder der LoRa Alliance erwartet.

LoRaWAN Live! in Berlin, Donnerstag, 13. Juni 2019

Das Collective LoRaWAN® Device Qualification Program (CLDQP), das LoRaWAN-Zertifizierungsprogramm sowie  LCTT werden am Donnerstag, den 13. Juni, während LoRaWAN Live! ausführlich diskutiert. Die öffentlich zugängliche Veranstaltung findet am 13. Juni von 9:00 bis 19:00 Uhr im Hotel Palace Berlin (Budapester Straße 45, 10787 Berlin) statt.

>> Zum Programm 

>> Zur Anmeldung

 

7layers ist die perfekte Wahl für Gerätehersteller, da 7layers alle Testservices anbietet, die für das „LoRaWAN® Device Certification Program“ UND das „Collective LoRaWAN® Device Qualification Program“ erforderlich sind.

7layers