marktzugangsservice

Typzulassung in Nordamerika

„Klassisches Type Approval oder Typzulassung“  ist erforderlich in den USA und Kanada.

Die klassische Typgenehmigung, die für die Zertifizierung von Funkprodukten in den USA und Kanada erforderlich ist, bietet weniger Flexibilität als die Selbstdeklaration, welche Beispielsweise in der Europäische Union eingesetzt wird. Ein Prüfverfahren in einem akkreditierten Prüflabor, wie dem Labor von 7layers, ist zwingend erforderlich. Labore außerhalb der USA werden nur dann anerkannt, wenn sie entsprechend den US-Standards arbeiten. Eine Wieder-Zertifizierung ist auch bei kleineren Produktänderungen erforderlich, und erfordert zudem die Beteiligung lokaler Behörden. Wie auch immer, mit einem erfahrenen, internationalen Partner wie 7layers, der akkreditierte Labors in den USA, Europa und Asien betreibt, und der über ein zuverlässiges Netzwerk an Partnerlabors und Zertifizierungsstellen verfügt, kann das Zulassungsverfahren schnell und effektiv durch Nutzung aller Synergieeffekte durchlaufen werden.

Typzulassung in den USA mittels FCC

Mehr

Die FCC (Federal Communications Commission) ist die einzige für Typzulassungen zuständige Stelle in den USA. Die FCC Zertifizierung umfasst alle Aspekte für Funk, EMV und SAR (Spezifische Absorbtionsrate). Prüfungen bezüglich der elektrischen Sicherheit sind gesetzlich zwar nicht vorgeschrieben, für Hersteller aber trotzdem von Bedeutung, da sie häufig vom Markt gefordert werden. Alle Funkprodukte müssen nach dem Genehmigungsverfahren durch die FCC mit dem FCC-ID Zeichen versehen werden.

Nach erfolgreichem Testen in den akkreditierten 7layers Laboren leiten wir die relevanten Unterlagen zur Genehmigungserteilung an eine private Zertifizierungsstelle (T.C.B. Telecommunications Certification Bodies) weiter. Bitte beachten Sie, dass die FCC-Zulassung auch für PTCRB Prüfungen und Zertifizierungen erforderlich ist.

Anwendbare Vorschriften für die USA 

Die geltende Vorschrift für Funkprodukte ist der CFR (Code of Federal Regulations), Standard 47. Hierzu gehört z.B.:

  • Teil 15 (Funkfrequenzgeräte)
    • oA (15.0 – 15.099), allgemeine Anforderung
    • oB (15.100 – 15.199), unbeabsichtigte Strahlungsquellen, Empfänger, usw.
    • oC (15.200 – 15.XXX), beabsichtigte Strahlung, IEEE 802.11a/b/g/n, Bluetooth, usw.
  • Teil 22 (öffentliche Mobildienste), GSM 850
  • Teil 24 (Privatkommunikationsdienste), GSM 1900
  • Teil 25 (Satellitenkommunikation)
  • Teil 27 (verschiedene drahtlose Kommunikationsdienste), 2,5 GHz band, IEEE 802.16d/e

Typzulassungen in Kanada mittels IC Canada

Mehr

Funkprodukte aller Art, die in Kanada vermarktet werden sollen müssen das IC ( Industry Canada ) Zertifikat erlangen. Um die Übereinstimmung mit den IC Anforderungen zu belegen, können die Prüfungen in einem akkreditierten Labor in Kanada oder den USA durchgeführt werden. Testergebnisse aus der FCC Zertifizierung können für die IC Zertifizierung wiederverwendet werden. 7layers kümmert sich schnell und zuverlässig um alle notwendigen Testdienstleistungen und die administrativen Aufgaben, die für die IC Canada Zertifizierung notwendig sind.

7layers