marktzugangsservice

Regulatorische Anforderungen und Typzulassungen für europäische Länder außerhalb der EU

Länder die nicht zur EU gehören werden unterschieden in solche, die sich nach den EU Regeln richten und solchen, die einer völlig anderen Gesetzgebung folgen.

In vielen  an die EU Mitgliedsstaaten angrenzenden Ländern werden die EU Richtlinien (z.B. R&TTE) anerkannt:

  • Die Kanalinseln – Guernsey, Jersey, Alderney – akzeptieren britische Vorschriften
  • Isle of Man – akzeptiert britische Vorschriften
  • Vatikanstadt – akzeptiert italienische Vorschriften

Die R&TTE Richtlinie wird mit kleinen Abweichungen in folgenden Ländern akzeptiert

  • Georgien
  • Bosnien
  • Herzegowina
  • Mazedonien
  • Monaco
  • Andorra
  • Türkei

Spezielle nationale Anforderungen sind in folgenden Ländern zu beachten

  • Albanien
  • Serbien
  • Montenegro

In diesen Ländern sind die Regelungen ähnlich wie bei den EU-Richtlinien und die europäischen Normen werden daher im Allgemeinen akzeptiert. Jedoch muss eine nationale Genehmigung erteilt werden.

Wettbewerbsbeschränkte Märkte innerhalb Europas sind

  • Moldawien
  • Russland
  • Ukraine

Während die nationalen Standards in diesen Ländern auf den Anforderungen der EU basieren, sind in den einzelnen Ländern nationale Tests erforderlich und eine nationale Genehmigung muss erteilt werden.

7layers