industrien

Medizingeräte mit Funkverbindung

Medizingeräte mit integrierter Drahtlosverbindung  – die Chance zur Optimierung der globalen Gesundheitsversorgung

Dank des technologischen Fortschritts, erlebt die weltweite Gesundheitsversorgung bereits seit Jahrzehnten eine kontinuierliche Verbesserung. Doch durch die Einführung von Funktechnologien (2G, 3G, LTE, Bluetooth ®, NFC, …) und Anwendungen in den Medizinsektor kann sich die Art und Weise, wie Gesundheitsleistungen weltweit angeboten werden, völlig verändern.

Funktechnologien fördern die weltweite Gesundheitsversorgung

Bislang mussten Patienten, die eine medizinische Versorgung benötigen dazu einen Arzt persönlich aufsuchen. Dies kann ein schwerwiegendes Hindernis sein, besonders für Menschen die in entlegenen Gebieten wohnen oder für diejenigen, die nicht mobil sind. Viele der drahtlosen Medizingeräte, die zur Zeit auf den Markt kommen, werden die Lebensqualität von Patienten verbessern und Arbeitsabläufe von Medizinern und Pflegepersonal erleichtern. Dabei haben solche Szenarien das Potential die Kosten der Gesundheitssysteme deutlich zu reduzieren. Das macht sie nicht nur für Länder mit hohem Lebensstandard interessant, sondern besonders auch für Schwellenländer – vor allem vor dem Hintergrund, dass 85% der Weltbevölkerung heute bereits Zugang zu kommerziellen Mobilfunknetzwerken hat.

Voraussetzungen für mobile Gesundheitssysteme

Mehr

Diese völlig neue Dimension der Gesundheitsversorgung, basierend auf der Integration von Funktechnologien, kann aber nur dann Realität werden, wenn alle Beteiligten an der Schaffung der notwendigen Voraussetzungen mitarbeiten. Gesundheitssysteme basierend auf Funktechnologien umfassen nicht nur eine Vielzahl von Körpersensoren, mobile oder stationäre Überwachungssysteme oder mobile Anwendungen. Sie stützen sich auch auf die Verfügbarkeit einer geeigneten Infrastruktur.

Der Datenaustausch zwischen den verschiedenen Systemen, dem Patienten, dem lokalen Arzt, dem Krankenhaus oder einer anderen Behandlungseinrichtung muss bei gesundheitskritischen Anwendungen

  • zuverlässig
  • vertraulich
  • ungefährlich sein.

Bedeutung harmonisierter Standards

In Anbetracht dessen, dass ein solcher Austausch von Daten eine Vielzahl von Anwendungen, eine Vielzahl von Medizingeräten mit Funkverbindung sowie unterschiedliche IT-Systeme der Krankenhäuser und Ärzte betreffen kann, wird klar, dass es unbedingt erforderlich ist, Kompatibilität und Interoperabilität zu gewährleisten. Ohne Sicherheit und Zuverlässigkeit von einem Ende der Leistungskette zum anderen wird es nicht möglich sein, das volle Potential von medizinischen Geräten mit Funkverbindung und Gesundheitssystemen mit drahtloser Konnektivität auszuschöpfen.

7layers versteht die Herausforderungen, die mit dem Einsatz von Drahtlosverbindungen im Medizinsektor verbunden sind. Wir sind fest davon überzeugt, dass harmonisierte Kommunikationsstandards, die speziell auf die Anforderungen des medizinischen Bereiches ausgerichtet sind, eine führende Rolle bei der Verwirklichung solch smarter Gesundheitsszenarien spielen, die die Versorgung von Patienten weltweit verbessern und die sich gleichzeitig positiv auf die finanzielle Situation der Gesundheitssysteme auswirken.

7layers Erfahrung

Basierend auf mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung mit (mobilen) Funktechnologien und einem umfangreichen Serviceportfolio, welches von der Spezifikationsentwicklung, über Engineering Services bis hin zu Prüf-und Zulassungsservices reicht, arbeiten wir daran Partnerschaften mit Forschern, Herstellern und Healthcare-Initiativen aufzubauen, die Gesundheitssysteme mit Drahtlosverbindung global zum Einsatz bringen wollen. Siehe auch…

7layers Portfolio für den Medizinbereich

Mehr

Offene Standards für den wireless health Sektor

7layers war bereits an der Entwicklung und Umsetzung eine Reihe von harmonisierten Normen und Spezifikationen für eine Vielzahl verschiedener Funktechnologien und Anwendungen beteiligt. Jetzt haben wir es uns zum Ziel gesetzt Partnerschaften mit Akteuren aus allen Bereichen des drahtlosen Gesundheitswesens (m-health / wireless health) aufzubauen, insbesondere um Zuverlässigkeit und Sicherheit der Datenübertragung Ende-zu-Ende zu optimieren.

Prüfdienstleistungen für Medizingeräte, Anwendungen und Plattformen mit drahtlos Verbindung

7layers unterstützt die Entwicklung und Nutzung von End-to-End Testprozessen, zur Überprüfung der zuverlässigen, sicheren und vertraulichen Datenübertragung zwischen Anwendungen, Medizingeräten und IT-Systemen und Plattformen

Unsere Prüfdienstleistungen umfassen Performance, Interoperabilität und Feldversuche sowie Konformitäts- und Zertifizierungsprüfungen.

Länder- und Typgenehmigungen

Wir helfen Herstellern von drahtlosen und mobilen Gesundheitsprodukten beim Marktzugang in fast alle Länder der Welt. Unsere Services basieren auf dem erprobtem 7layers Netzwerk von modernen Partnerlaboren und Zulassungsagenturen.

Entwicklungsservices für Funkantennen
und Funkmodule

Hersteller von Gesundheitsgeräten, die Funkmodule, Chipsets und Antennen in ihre bisher nicht drahtlos verbundenen Medizingeräte integrieren, werden oft mit einer Reihe von bislang unbekannten Schwierigkeiten konfrontiert.

Die Engineerings-Services von 7layers umfassen Modul- und Antennenintegration sowie Antennendesign. Dadurch können sich nicht nur F & E-Prozesse sondern auch Zertifizierungen und entsprechende Genehmigungen beschleunigen.

Entwicklung von Testsystemen

7layers entwickelt komplexe Testsysteme für drahtlose Kommunikationsgeräte und hat beispielsweise auch ein Testsystem für einen Hersteller von  Herzschrittmachern entwickelt. Auf Basis unserer bewährten InterLab Softwarekomponenten, bietet sich die Möglichkeit, maßgeschneiderte Testsysteme zu entwickeln, die den Anforderungen von Medizingeräten mit Funkkomponenten entsprechen.

   Medizinprodukte mit integrierten Funkkomponenten

 

7layers