ctia-ota-testplan-neue-version

Januar 9th, 2014

CTIA OTA Testplan

Versionsänderungen  von v3.1. über v3.2.1, v3.2.2. zu v3.3.

CTIA OTA Testen ist Bestandteil des CTIA Zertifizierungsprogramms, welches zwingend für Hersteller und Importeure vorgeschrieben ist, die Ihre Produkte mit Funkkomponenten auf dem US-Markt einführen möchten. Es ist eine notwendige Voraussetzung  für die PTCRB Zertifizierung.  Um den Anforderungen des Marktes und dem technologischen Fortschritt besser gerecht zu werden, wurde die bislang gültige CTIA OTA Testplanversion 3.1. abgeändert.

7layers kann diese Services bereits anbieten und erklärt die neuen Regeln, die ab Januar 2014 zu beachten sind:

Einführung der CTIA OTA Testplan-Versionen

  • CTIA OTA Testplan-Versionen v3.2.1 und v3.2.2

    • Ab dem 31.12.2013 tritt die CTIA OTA Testplan-Version 3.2.2 in Kraft.  Während einer Übergangsphase, die am 01.10.2013 begann, kann noch nach Version 3.1 oder 3.2.1/3.2.2 getestet werden.
    • Ausschließlich CTIA autorisierte Testlabore (CATL´s), so wie 7layers, die erfolgreich das Audit gemäß der neuen Version v3.2.1 und / oder 3.2.2 bestanden haben, sind zur Durchführung dieser Testplanversionen berechtigt.  Siehe http://www.7layers.com/de/test-services/antennen-messungen
  • CTIA OTA Testplan-Version 3.3

    • Das Roll-Out der CTIA OTA Testplan-Version 3.3. wurde bis jetzt noch nicht final festgelegt. Während der neue Testplan bereits im August 2013 angekündigt wurde, ist das Laborprüfverfahren zur Zeit noch in der Entwicklung. Die neue Version 3.3 wird wahrscheinlich ab Juli 2014 verpflichtend.
    • Damit wir für unsere Kunden stets nach den neuesten Prüfkriterien  testen können, strebt 7layers eine schnellstmögliche, erneute Überprüfung seiner Labore durch die CTIA gemäß v3.3 an.

Wesentliche Änderungen in CTIA v3.2.1 und v3.2.2

Die wichtigsten Änderungen für unsere Kunden sind:

  • Mehrere Prüfmuster können nun an eine CATL, wie z.B. 7layers, gesendet werden. Dadurch kann der Prüfprozess, besonders für Geräte mit fest integriertem Akku, erheblich beschleunigt werden.
  • Als Reaktion auf den Erfolg der LTE Technologie, erweiterte die CTIA das OTA Testen um LTE – und A-GPS Tests über LTE.
  • Das Prüfverfahren zur Messung der Empfindlichkeitslimits (ICRS = Intermediate Channel Relative sensitivity), wurde erheblich verändert. Vereinfacht gesagt, müssen die TIS Grenzwerte mit höherer Genauigkeit eingehalten werden. Die neue Testmethode liefert  genauere Werte und kommt zu faireren Ergebnissen.

Weitere Informationen bzgl. der CTIA OTA Testplan-Versionen

 

 

7layers